Veranstaltungen 2015

 

Stammtisch

Mittwoch, 16. Dezember 2015

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"Reif für die Insel(n)"

Vortrag von Prof. Dr. Ernst Burgschmidt

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Max-Dauthendey-Saal, Falkenhaus, 2. Stock

 

Ein weiterer spannender Vortrag von Prof. Burgschmidt, den wir in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Britischen Gesellschaft Würzburg anbieten konnten, führte uns auf die Britischen Inseln - Irland eingeschlossen: Das frühe Christentum auf den Britischen Inseln war in drei verschiedenen Typiken vorhanden: (noch) römisch-britisch bis ins 4. Jahrhundert, keltisch-mönchisch ab dem 5. Jahrhundert und römisch-episkopalisch ab dem Ende des 6. Jahrhunderts. Besonders das "keltische" Christentum bevorzugte dabei auch Aufenthalt und Klöster auf kleineren Inseln (vor Irland, Wales, auf den Hebriden, vor Nordost-England und der Bretagne) mit extensivem "christlichem" Seeverkehr und Austausch. Auch Inseln in Seen und Flüssen waren besonders in Irland christlich von Bedeutung. Prof. Burgschmidt gab den interessierten Zuhörern einen Überblick mit Karten, Lebensdaten, Leistungen und Wirkung der Inselheiligen - und wie immer mit einem umfangreichen Skript, das zur Vertiefung der Thematik herausfordert.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Traditional Irish Christmas Dinner

Freitag, 27. November 2015

Bürgerspital-Weinstuben, Stifter-Stube

 

Zu unserem inzwischen dritten traditionellen Irish Christmas Dinner haben wir auch dieses Jahr wieder am ersten Adventswochenende eingeladen. Ein irisches Weihnachtsmenü mit zwei ganzen Truthähnen, den klassischen Beilagen, einer Suppe zuvor und einem jahreszeitlich passenden Dessert danach erfreute uns kulinarisch, eine kleine weihnachtliche Geschichte aus Irland trug, zusammen mit den von Emma Phelan extra aus Irland mitgebrachten Christmas Crackers zur Stimmung bei. Die Stifter-Stube war mit über 20 Personen gut gefüllt und bot den passenden Rahmen für die vorweihnachtliche Feier.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"Naturwissenschaften, Technik und Ökonomie im neuzeitlichen Irland"

Vortrag von Prof. Dr. Ernst Burgschmidt

Mittwoch, 11. November 2015

Max-Dauthendey-Saal, Falkenhaus, 2. Stock

 

Irland ist nicht nur ein Land mit großartiger Szenerie, Mythen, Dichtung, Folk-Musik, aber auch religiöser und politischer Zerrissenheit. Seit dem 17. Jahrhundert haben bis heute Iren und Irinnen quantitativ und qualitativ höchst beachtenswerte Leistungen in Mathematik, Physik, Chemie, Geologie und angewandt in Medizin, Ingenieurwesen, Ökonomie und Militärstrategie vollbracht, zeitweise auch im Ausland. Unternehmertum hat sich trotz übermächtiger "englischer" Konkurrenz entwickelt. Unser Mitglied Prof. Dr. Ernst Burgschmidt gab uns einen sach- und personenbezogenen Überblick mit ausführlichem Skriptum zu Daten, Lebensläufen und Leistungen der vorgestellten Personen.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

Stammtisch

Mittwoch, 14. Oktober 2015

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Mainfranken-Messe

 

Tag der Deutsch-Irischen Gesellschaft: Sonntag, 27. September 2015

 

Die DIG war auch diesmal wieder mit vielen Informationen über Irland und über unsere Partnerregion Wicklow auf der Mainfranken-Messe vertreten. Der Stand der Internationalen Gesellschaften in der Halle der Stadt Würzburg wurde von uns - planmäßig - am Sonntag, 27. September, betreut. Zusätzlich konnten wir auch am Dienstag, 29. September, und am Sonntag, 4. Oktober, über Irland informieren, da der Stand an diesen Tagen anderweitig nicht besetzt war.

 

Wir freuen uns, wenn wir Ihre Sehnsucht nach der Grünen Insel wecken und Sie bei der Planung Ihrer nächsten Irlandreise unterstützen konnten! Neu an unserem Stand war das Angebot, Poitin, Whiskey und Gin der Glendalough Distillery verkosten zu können und zahlreiche Messebesucher ließen sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen. Insbesondere an den traditionell gut besuchten Messesontagen war aber auch ansonsten das Interesse an Irland sehr groß und wir konnten interessante Gespräche führen. Wir freuen uns schon auf 2017!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"Synge Walk" nach Veitshöchheim

Samstag, 12. September 2015

Treffpunkt WVV-Gebäude, Haugerring 5

 

Aus seinem Tagebuch erfahren wir von einer Reihe von Spaziergängen, die John Millington Synge in Würzburg und Umgebung unternommen hat - immer nur kurze Einträge, wie "Ging nach Dürrbach". Nachdem wir im vergangenen Jahr mit einem ersten "Synge Walk" nach Randersacker gestartet waren - und mit unseren irischen Gästen, die im Mai zum Partnerschaftsjubiläum in Würzburg waren, eine kürzere Variante zum Teufelskeller absolviert haben - haben wir dieses Jahr zu einer Wanderung auf Synges Spuren nach Veitshöchheim eingeladen. Bei traumhaften Spätsommerwetter ging die Tour entlang des Maines über die Zellerau, Zell und Margetshöchheim und schließlich über den Steg nach Veitshöchheim. Synge hat zwar bei seinem Spaziergang mit großer Wahrscheinlichkeit eine rechtsmainische Route gewählt, aber auf der linken Seite wandert es sich heutzutage wesentlich angenehmer. Unser Mitglied Klaus-Peter Kelber bot uns unterwegs einen spontanen Einblick in die Erdgeschichte und einen kleinen Vortrag über die Zeller Quellen und den Thüngersheimer Sattel, bevor wir bei einem wohlverdienten Mittagessen und ebensolchen Getränken im "Spundloch" einkehrten. Ein kurzer Text von John Millington Synge über seine Wanderungen in Wicklow bildete den offiziellen Teil des Ausfluges, und nach Einkehr und Eis traten die meisten der fast 20 Teilnehmer ganz klassisch den Rückweg nach Würzburg mit dem Dämpferle an.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Open-Air-Stammtisch

Mittwoch, 19. August 2015

Restaurant "Akropolis" auf der Keesburg

Hans-Löffler-Straße 20, 97074 Würzburg

 

Sommerzeit ist Biergartenzeit, und so sollte es auch dieses Jahr wieder einen Biergarten-Stammtisch unter freiem Himmel geben. Da nach der langen Hitzewelle das Wetter doch eher wechselhaft war, fand der Open-Air-Stammtisch wie bereits im vergangenen Jahr im Saale statt - dennoch fand sich eine nette Runde von Mitgliedern und Freunden der DIG zusammen und diskutierte bei griechischen Spezialitäten über irische Themen und andere interessante Dinge.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Picknick im Wicklow Garden

Sonntag, 19. Juli 2015

Landesgartenschau-Gelände, Wicklow Garden

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zu einem irischen Picknick in den Wicklow Garden eingeladen - und es gab gleich zwei Premieren: erstmals gab es neben dem kulinarischen Genuss auch einen Ohrenschmaus, denn José Sanchez hat mit seinen Musikerkolleginnen und Kollegen aufgespielt und uns mit Irish Folk verzaubert, und dann versuchten wir in diesem Jahr erstmals, uns auch wettermäßig etwas auf Irland einzustimmen...

 

Die leichten Schauer konnten uns den schönen Nachmittag jedoch nicht verderben, und so konnten wir die mitgebrachten Köstlichkeiten und auch das eine oder andere Guinness oder Kilkenny genießen, während die anwesenden Kinder im benachbarten schottischen Garten den Wasserlauf bevölkerten.

 

Wie im Flug verging der Nachmittag, und wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Mitgliederversammlung

Donnerstag, 16. Juli 2015

Akademischer Ruderclub, Mergentheimer Straße 11, 97082 Würzburg

 

Die Mitgliederversammlung 2015 fand wie bereits in den vergangenen Jahren im Akademischen Ruderclub statt. In diesem Jahr standen keine Wahlen auf dem Programm, so dass die Tagesordnung zügig abgearbeitet werden konnte.

Die Tagesordnung finden Sie auf der letzten Seite des Rundschreibens Nr. 123.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 10. Juni 2015

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Frühling International

Sonntag, 10. Mai 2015

Landesgartenschau-Gelände

 

Beim alljährlichen Fest der internationalen Gesellschaften war natürlich auch die DIG wieder vertreten. Tee, Scones und Whiskey - mit immenser Nachfrage! - und dazu jede Menge Informationen über Irland gab es an unserem Stand im Wicklow Garden. Auch dieses Jahr durften wir uns wieder über irische Tanz- und Musikdarbietungen im irischen Garten freuen - und im Jubiläumsjahr feierten wir zusammen mit über 40 Gästen aus unserer Partnerregion Wicklow. Bereits zur offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Christian Schuchardt im Rosengarten tanzten die Mädchen der Celtic Cross School of Irish Dancing, die unter der Leitung von Tatjana Kramhöller und mit Live-Musik von José Sanchez und seinen Sessionpartnern auch im Wicklow Garden die Besucher begeisterten.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

15-jähriges Partnerschaftsjubiläum Würzburg - Bray / Wicklow

Mittwoch, 6. Mai, bis Sonntag, 10. Mai 2015

 

Nach der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zwischen Würzburg und Bray sowie der Grafschaft Wicklow im Rahmen der Bürgerreise im November 1999 in Irland fand im Mai 2000 der Gegenbesuch unserer irischen Freunde statt, die Partnerschaft wurde auch in Würzburg besiegelt. Zum 15-jährigen Jubiläum in diesem Jahr besuchte uns auf eine große Gruppe von über 40 Gästen aus Irland, gleichzeitig war auch die irische Austauschschule des Riemenschneider-Gymnasiums zu Gast in Würzburg. Vom Büro Würzburg International wurde für die irischen Gäste ein interessantes Programm vorbereitet, zu dem auch die Mitglieder und Freunde der Deutsch-Irischen Gesellschaft Würzburg eingeladen waren.

 

Nach der persönlichen Begrüßung der irischen Gäste durch die Würzburger Irlandfreunde bei einem Umtrunk im Wenzelsaal des Rathauses am Mittwoch, 6. Mai, war für Donnerstag, 7. Mai, die Jubiläumsfeier der Partnerschaft Würzburg - Bray / Wicklow angesetzt. Die zahlreichen Besucher aus Würzburg und Irland erwarteten im Ratssaal nicht nur Reden, sondern auch eine Tanzvorführung von irischen Schülerinnen aus Kilcoole, eine Präsentation von Schülern des Riemenschneider-Gymnasiums über ihren Austauschbesuch in Irland sowie musikalische Darbietungen von Schülern des Matthias-Grünewald-Gymnasiums.

 

Auf Wunsch der irischen Gäste hatte die DIG am Freitag, 8. Mai, nochmals zu einem Synge-Walk eingeladen, diesmal zum Teufelskeller, wo wir bei einem Schoppen und strahlendem Sonnenschein etwas von und über John Millington Synge hören konnten.

 

Eine Kellerführung und Weinprobe im Bürgerspital und eine Dampferfahrt nach Veitshöchheim rundeten das Programm für unsere irischen Freunde ab.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 15. April 2015

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Poitin-Probe 

Freitag, 27. März 2015

Akademischer Ruderclub, Mergentheimer Straße 11, 97082 Würzburg

 

Nach zwei gut besuchten Whiskeyproben in den vergangenen Jahren haben wir diesmal in eine Welt eingeladen, die bis vor wenigen Jahren im wahrsten Sinn des Wortes im Schatten lag: Die Herstellung von Poitin wurde im Jahr 1661 verboten, und erst seit 1997 darf Poitin in Irland legal verkauft werden. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt, die zum Teil von der Glendalough Distillery stammt, der einzigen Distillery in unserer Partnerregion Wicklow, aber auch aus anderen Teilen Irlands kommt. Eine stattliche Zahl von Neugierigen ließ sich überraschen – und wollte sich diese wohl einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen! Mit unserem frisch gebackenen irischen Sodabrot als Grundlage bestand so gut wie keine Gefahr für Leib und Leben...

 

Zum Abschluss und als kleinen Trost nach so viel Illegalem gab es noch zwei außergewöhnliche Whiskeys, die das Herz der Teilnehmer erwärmten und die Vorfreude auf die nächste Probe beginnen ließen.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

St. Patrick's Day - St. Patrick's Day - St. Patrick's Day

Dienstag, 17. März 2015

Kiliansgruft, Neumünster – Rathaus, Ratskeller

 

Bereits zum dritten Mal haben wir uns auf Wunsch unserer irischen Freunde an der weltweiten Aktion zum St. Patrick’s Day, dem „Greening“ prominenter Gebäude und Sehenswürdigkeiten, beteiligt. Zum irischen Nationalfeiertag wurden daher wieder Rathaus und Neumünster in grünes Licht getaucht. Eine Andacht in der Kiliansgruft im Neumünster, gehalten von unserem Mitglied Prof. Dr. Martin Stuflesser und musikalisch begleitet von der Harfenistin Ange Hauck, eröffnete – wie in den Vorjahren – den Abend. Danach ging es zum grün beleuchteten Rathaus und anschließend in den Ratskeller, wo zur Feier des Tages Guinness und irische Spezialitäten auf der Karte standen. Die für uns reservierte Kapelle des Ratskellers war mit Fans der grünen Insel gut gefüllt, wir freuen uns, dass auch etliche "neue Gesichter" dabei waren!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"Die Keltischen Sprachen - Ein Überblick"

Vortrag unseres Mitgliedes Bernd Vath, M.A.

Mittwoch, 4. März 2015

Toscanasaal, Residenz / Südflügel

 

Unser Mitglied Bernd Vath, Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für vergleichende Sprachwissenschaft (Institut für Altertumswissenschaften) der Universität Würzburg, gab den etwa 30 Interessierten einen Überblick über das Verbreitungsgebiet und die Zeitdauer der uns heute bekannten keltischen Sprachen von der Antike bzw. späten Vorgeschichte bis heute. Von den vor allem inschriftlich belegten frühen festlandkeltischen Sprachen bis hin zu den prächtigen irischen Handschriften brachte er auch genügend Beispiele für Abbildungen mit, um die Informationen mit Bildern zu "hinterfüttern".

 

Wir freuen uns, mit Bernd Vath einen Referenten gefunden zu haben, der uns ein Gebiet, das wohl den meisten von uns fremd war, zugänglich gemacht hat, und danken dem Lehrstuhl für vergleichende Sprachwissenschaft für die Bereitschaft, diesen Vortrag gemeinsam mit der DIG anzubieten.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 11. Februar 2015

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Irischer Kaminabend - Geschichten am Torffeuer

Freitag, 23. Januar 2015

"Spieli" - Kinderzentrum Zellerau, Dr.-Maria-Probst-Straße 11, 97082 Würzburg

 

Zum dritten Mal schon durften wir Sie zum Kaminabend am Torffeuer einladen. Unsere Freunde vom "Spieli" haben uns gerne wieder bei sich aufgenommen, und es gab wieder interessante Geschichten am Kamin bei einem Glas (oder mehreren...) Irish Coffee. Neben St. Brendans wunderbarer Seefahrt, gelesen von Matthias Fleckenstein, gab es für die mehr als 20 Zuhörer in diesem Jahr ein altirisches Gedicht, das uns Bernd Vath mitgebracht hatte.

 

Unseren Torfvorrat haben wir damit aufgebraucht - ein Grund, bis zum nächsten Kaminabend in Irland Nachschub zu besorgen!