Veranstaltungen 2014

 

Stammtisch

Mittwoch, 10. Dezember 2014

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Traditional Irish Christmas Dinner

Freitag, 28. November 2014

Bürgerspital-Weinstuben, Meistergewölbe

 

Nach unserem ersten traditionellen irischen Christmas Dinner im vergangenen Jahr haben wir am ersten Adventswochenende auch dieses Jahr wieder zu einem irischen Weihnachtsmenü eingeladen. Das Meistergewölbe der Bürgerspital-Weinstuben war Schauplatz für ein irisch-fränkisch-amerikanisches Cross-over: Einen Tag nach Thanksgiving und mit Ausblick auf den beginnenden Advent wurden wir mit einer leckeren Kürbissuppe als Vorspeise und einem Pumpkin Pie zum Dessert verwöhnt, als Hauptgericht gab es zwei im Ganzen gebratene Truthähne mit klassischen fränkischen Beilagen. Eine irische Weihnachtsgeschichte und Christmas Crackers trugen zur weihnachtlichen Stimmung bei. Die 25 Teilnehmer genossen den Abend sehr, und so wurde es Mitternacht, bis sich das Meistergewölbe wieder geleert hatte...

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"A Revel in Blue - The Life and Work of Harry Clarke"

Dokumentarfilm in englischer Sprache

Mittwoch, 12. November 2014

Einraumatelier, Laufergasse 14 (Mainviertel, Nähe Dreikronenstraße)

 

Harry Clarke (1889 - 1931) war der bedeutendste Glasmaler, den Irland im 20. Jahrhundert hervorgebracht hat, aber auch als Buchillustrator - vor allem für die Märchen von Andersen und Werke von Edgar Allan Poe - fand er große Beachtung. Eine Ausbildung im väterlichen Betrieb und das Studium der Glasmalerei an der Dublin Art School bildeten die Basis für seine Tätigkeit als Glasmaler. In den Jahren 1917 bis zu seinem frühen Tod schuf Clarke mehr als 130 Fenster, die in Irland, Großbritannien, den USA und Australien zu sehen sind. Beeindruckende Farben, vor allem unzählige Blau- und Rottöne, und Figuren von magischer Ausstrahlung ziehen die Betrachter in ihren Bann.

 

Der Dokumentarfilm "A Revel in Blue" der irischen Autorin Lucy Costigan zeigt das Leben und Werk dieses bedeutenden Künstlers. Von Lucy Costigan haben wir die Erlaubnis bekommen, den Film für die Mitglieder und Freunde der DIG kostenlos zu zeigen, und eine kleine Schar von Interessierten hat sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

 

Wir freuen uns, dass wir mit Harry Clarke einen weiteren - hier weitgehend unbekannten - irischen Künstler vorstellen konnten.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Einweihung eines keltischen Kreuzes

Samstag, 18. Oktober 2014

Wicklow Garden, Landesgartenschaugelände

 

Die Deutsch-Irische Gesellschaft Dresden unter dem Vorsitz unserer ehemaligen Schriftführerin Gabi Wagner hat sich bedauerlicherweise nach 13 Jahren ihres Bestehens gerade aufgelöst - die positive Nachricht für uns ist jedoch, dass die DIG Dresden ein keltisches Kreuz gestiftet hat, das der Weimarer Bildhauer Martin Linß angefertigt hat und das im Wicklow Garden auf dem Landesgartenschaugelände aufgestellt wurde. In Anwesenheit einer Abordnung aus Dresden und Mitgliedern der DIG Würzburg wurde das Kreuz von den beiden Vorsitzenden Gabi Wagner und Matthias Fleckenstein enthüllt und anschließend von Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran gesegnet. Bei Tee und Whiskey klang der strahlend schöne Herbstnachmittag gemütlich aus.

 

Herzlichen Dank an die DIG Dresden für diese Bereicherung unseres irischen Gartens in Würzburg!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 15. Oktober 2014

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Ausstellung: "John Millington Synge: The Wicklow Photographs -

Seine Bilder aus Wicklow"

Montag, 1. September 2014, bis Montag, 29. September 2014

Rathaus, oberes Foyer

 

John Millington Synge, der später einer der bedeutendsten irischen Dramatiker des 20. Jahrhunderts werden sollte, war nicht nur zeitweise Musikstudent in Würzburg - in Erinnerung an seinen Aufenthalt hat die DIG eine Gedenktafel am WVV-Gebäude, Haugerring 5, anbringen lassen, die vom irischen Botschafter Michael Collins und Oberbürgermeister Christian Schuchardt feierlich enthüllt wurde - sondern er war auch ein Pionier der Fotografie. Auf zahlreichen Reisen durch seine irische Heimat hat er insbesondere ländliche Szenen fotografisch festgehalten. Die Deutsch-Irische Gesellschaft, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Würzburg, zeigte eine Ausstellung seiner Bilder, die er auf Wanderungen und Fahrradtouren in unserer Partnerregion Wicklow aufgenommen hat, und die im Original in der Handschriftenabteilung der Bibliothek von Trinity College, Dublin, aufbewahrt werden.

 

Die Ausstellung fand eine erfreuliche Resonanz und wird in den kommenden Monaten in der irischen Botschaft in Berlin und im Frühjahr 2015 in unserer irischen Partnerregion Wicklow zu sehen sein.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Tag der Offenen Tür im Rathaus: Synge-Ausstellung

Samstag, 20. September 2014

Rathaus, oberes Foyer

 

Wie bereits beim letzten Tag der Offenen Tür vor zwei Jahren war auch in diesem Jahr die Deutsch-Irische Gesellschaft im Rathaus vertreten. Dies war eine gute Gelegenheit, sich außerhalb der üblichen Rathaus-Öffnungszeiten die Ausstellung mit Fotografien von John Millington Synge in aller Ruhe (nochmals?) anzusehen. Am Stand der DIG im oberen Foyer direkt bei der Ausstellung gab es Informationen über Würzburgs Partnerregion Wicklow und über die Synge-Ausstellung.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

"Synge Walk" nach Randersacker

Samstag, 13. September 2014

Treffpunkt Rathaushof, Rückermainstraße

 

Aus seinem Tagebuch erfahren wir von einer Reihe von Spaziergängen, die John Millington Synge in Würzburg und Umgebung unternommen hat - immer nur kurze Einträge wie "Ging nach Dürrbach". Wir möchten daher eine Reihe von "Synge Walks" starten und Sie einladen, einmal im Jahr mit uns auf Synges Spuren zu wandern. Eröffnet haben wir diese Serie nun mit einem Spaziergang nach Randersacker, wo wir mit einer stattlichen Gruppe von ca. 20 Personen im Weingut Edelhof eingekehrt sind und uns nicht nur an Silvaner und fränkischer Brotzeit erfreuen, sondern auch noch etwas von bzw. über John Millington Synge hören konnten. Wohin führt uns wohl der Synge Walk 2015?

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Ausstellungseröffnung: "John Millington Synge: The Wicklow Photographs -

Seine Bilder aus Wicklow"

Mittwoch, 3. September 2014

Rathaus, oberes Foyer

 

Die Ausstellung "John Millington Synge: The Wicklow Photographs - Seine Bilder aus Wicklow" wurde am 3. September von Oberbürgermeister Christian Schuchardt und dem irischen Botschafter Michael Collins feierlich eröffnet, Anmerkungen von Matthias Fleckenstein über Synge, seine Zeit in Würzburg und seine fotografischen Aktivitäten informierten über diesen hierzulande weitgehend unbekannten Autor. Eine erfreuliche Anzahl von Interessierten kam zu diesem Anlass ins Rathaus und nutzte die Gelegenheit, die Fotografien des irischen Dramatikers J.M. Synge zu betrachten. Die Ausstellung bot bis Ende September die Gelegenheit, Synges Bilder, die erstmals in Deutschland zu sehen waren, genauer zu studieren.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Open-Air-Stammtisch

Mittwoch, 13. August 2014

Biergarten des griechischen Restaurants "Akropolis" auf der Keesburg

Hans-Löffler-Straße 20, 97074 Würzburg

 

Auch dieses Jahr hatten wir in der Sommerzeit zu einem Biergarten-Stammtisch unter freiem Himmel eingeladen. Leider hat das Wetter nicht so recht mitgespielt, und so fand die Veranstaltung indoors statt. Besucherzahl und Stimmung waren trotzdem erfreulich, und so wurde es ein schöner Abend - ohne Guinness, aber mit griechischen Spezialitäten!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Picknick im Wicklow Garden

Sonntag, 20. Juli 2014

Wicklow Garden, Landesgartenschau-Gelände

 

Was gibt es im Sommer schöneres als ein Picknick - und wo könnte ein Picknick schöner sein als im Wicklow Garden auf dem Landesgartenschau-Gelände? Das dachten wir uns auch, und so haben wir auch dieses Jahr zu einem irischen Picknick kurz vor den Sommerferien eingeladen.

Bei immer noch heißem Wetter, aber zum Glück etwas bedecktem Himmel war es dieses Mal nicht nötig, sich in die schattigen Ecken zu verkriechen, und so war der irische Garten mit Picknickdecken bunt dekoriert. Über 20 Teilnehmer packten ihre mitgebrachten Köstlichkeiten aus und die steinerne Bank wurde kurzerhand in ein kaltes Büffet verwandelt. Die Kinder konnten sich anschließend im benachberten schottischen Garten im Bach abkühlen, und so war das Picknick nicht nur gut besucht - mit Familie Timmins aus Wicklow waren auch irische Gäste dabei - sondern sogar grenzüberschreitend.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Mitgliederversammlung

Donnerstag, 17. Juli 2014

Akademischer Ruderclub Würzburg, Mergentheimer Straße 11, 97082 Würzburg

 

Die Mitgliederversammlung 2014 fand wie bereits im vergangenen Jahr im Akademischen Ruderclub statt - dieses Jahr wieder turnusgemäß mit Vorstandswahlen. Der bisherige Vorstand wurde unverändert im Amt bestätigt:

 

Vorsitzender: Matthias Fleckenstein

Stv. Vorsitzende: Emma Phelan und Peter Wimmer

Schatzmeisterin: Sabine Balthasar

Schriftführerin: Claudia Mehling

 

Als Kassenprüfer wurden Anita Dallner, Karin Fleischer und Ulli Feige gewählt.

 

Die Tagesordnung finden Sie auf der letzten Seite unseres Rundschreibens Nr. 120.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 4. Juni 2014

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

John Millington Synge - Enthüllung einer Gedenktafel

Samstag, 24. Mai 2014

Haugerring 5 (WVV-Gebäude)

 

John Millington Synge, der später einer der bedeutendsten irischen Dramatiker des 20. Jahrhunderts werden sollte, war im Frühjahr 1894 für einige Monate Student an der Königlichen Musikschule in Würzburg. Zum 120-jährigen Jubiläum seines Aufenthaltes wollte die DIG an diesen bedeutenden – aber hier weitgehend unbekannten – ehemaligen Würzburger Studenten erinnern und hat eine Gedenktafel am Gebäude der WVV, wo damals das Haus stand, in dem Synge zur Miete wohnte, anbringen lassen. Wir freuen uns, dass der neue irische Botschafter Michael Collins mit seiner Frau Marie aus diesem Anlass zu seinem ersten Besuch nach Würzburg gekommen ist, um gemeinsam mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt die Tafel zu enthüllen. Gäste aus unseren Partnerstädten Mwanza, Caen und Dundee - anlässlich des Mozartfestes in Würzburg - kamen neben einer stattlichen Anzahl interessierter Würzburger, um der Enthüllung der Tafel beizuwohnen.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Frühling International

Sonntag, 18. Mai 2014

Wicklow Garden, Landesgartenschau-Gelände

 

Beim alljährlichen Fest der internationalen Gesellschaften war natürlich auch die DIG wieder vertreten. Tee, Scones und Whiskey und dazu jede Menge Informationen über Irland gab es an unserem Stand im Wicklow Garden.

 

Irische Tanzdarbietungen mit den Mädchen der Celtic Cross School of Irish Dance unter der Leitung von Tatjana Kramhöller und eine Irish Folk Session, organisiert von Simone Papke, lockten den ganzen Tag über zahlreiche Besucher zu unserem Stand, bei strahlendem Sommerwetter ließen sich viele zum Verweilen im Wicklow Garden einladen.

 

Auch Oberbürgermeister Christian Schuchardt und seine beiden Stellvertreter, Dr. Adolf Bauer und Marion Schäfer-Blake, kamen zu einem Besuch bei der Deutsch-Irischen Gesellschaft vorbei.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 16. April 2014

"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Irische Whiskeyprobe

Freitag, 21. März 2014

Akademischer Ruderclub, Mergentheimer Straße 11, 97082 Würzburg

 

Nach der gut besuchten Verkostung im vergangenen Jahr haben wir auch 2014 wieder eine Reise durch die Welt des irischen Whiskey angeboten – für alle Neueinsteiger und „Wiederholungstäter“ war dies ein gute Gelegenheit, praktische Erfahrungen zu sammeln oder zu erweitern. Natürlich gab es in diesem Jahr neue Sorten zu verkosten, frisch gebackenes irisches Sodabrot stand als Grundlage für die Probe bereit. Die stürmischen Veränderungen auf dem irischen Whiskeymarkt mit zahlreichen neuen Destillerien lassen uns für die kommenden Jahre noch auf viele interessante Proben hoffen!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

St. Patrick's Day - St. Patrick's Day - St. Patrick's Day

Montag, 17. März 2014

Kiliansgruft, Neumünster - Rathaus, Ratskeller

 

Im vergangenen Jahr hatten wir uns auf Wunsch unserer irischen Freunde  erstmals an der weltweiten Aktion zum St. Patrick’s Day, dem „Greening“ prominenter Gebäude und Sehenswürdigkeiten, beteiligt. Auch dieses Jahr erstrahlten zum irischen Nationalfeiertag wieder Rathaus und Neumünster in grünem Licht . Eine Andacht in der Kiliansgruft im Neumünster, gehalten von Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran und musikalisch begleitet von der Harfenistin Ange Hauck, eröffnete den Abend. Danach ging es in einer improvisierten St. Patrick's Day Parade mit Musik von José Sanchez zum grün beleuchteten Rathaus und anschließend in den Ratskeller, wo zur Feier des Tages Guinness und irische Spezialitäten auf der Karte standen. Aber auch der kulturelle Hunger kam nicht zu kurz: mit irischer Musik von Ange Hauck (Harfe) und José Sanchez (Fiddle) und irischem Tanz mit Tatjana Kramhöller wurde es ein kurzweiliger Abend für die etwa 50 Teilnehmer. Für Unterstützung beim Feiern sorgte wieder eine Gruppe von Gästen aus unserer irischen Partnerregion Wicklow.

 

Wir bedanken uns beim Büro Würzburg International der Stadt Würzburg für die gemeinsame Organisation, bei der WVV für die grüne Beleuchtung, und bei allen, die zum Feiern, Musizieren und Tanzen gekommen sind, für das Gelingen dieses Abends! Und obwohl noch nicht alle Wahlbezirke der Stadtratswahl ausgezählt waren und es noch einer Stichwahl bedarf, um einen neuen Oberbürgermeister zu küren, haben uns unsere beiden amtierenden Bürgermeister Marion Schäfer-Blake und Dr. Adolf Bauer zusammen mit den beiden Stadträtinnen Silke Trost und Regine Samtleben die Treue gehalten und mit uns den St. Patrick's Day gefeiert - vielen Dank dafür!

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 12. Februar 2014
"Schelmenkeller", Pleicherschulgasse 6

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Internationales Filmwochenende

Irischer Filmbeitrag: "What Richard Did"

Freitag, 31. Januar 2014 und Samstag, 1. Februar 2014

Würzburg, Central-Kino, Hofstraße

 

Unser Freund Eoghan McGuire hat auch dieses Jahr wieder einen irischen Beitrag für das Würzburger Filmwochenende organisiert.


Zum Inhalt: Richard Karlsen ist jung, charmant, begabt – der unumstrittene Anführer einer Clique von reichen Teenagern im Süden von Dublin. Mit dem Abiturzeugnis in der Tasche und dem langen Sommer bis zum Studienbeginn vor sich erscheint Richard die Welt voller Möglichkeiten.
An einem dieser Tage entwickelt sich eine Kleinigkeit zu einem Streit, der Richard ausrasten lässt und ihn zu einer unbedachten Tat hinreißt. Und obwohl Richard danach versucht weiterzuleben wie bisher, bricht seine Welt in Stücke...

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Irischer Kaminabend - Geschichten am Torffeuer

Freitag, 24. Januar 2014

"Spieli" - Kinderzentrum Zellerau, Dr.-Maria-Probst-Straße 11, 97082 Würzburg

 

Mit unserem zweiter Kaminabend am Torffeuer haben wir schon so etwas wie eine Tradition geschaffen. Unsere Freunde vom "Spieli" haben uns wieder ihr Haus und vor allem ihr Kaminzimmer geöffnet, und etwa 25 Besucher waren neugierig auf interessante Geschichten am Kamin bei einem Glas (oder auch mehreren...) Irish Coffee. Nachdem beim Kaminabend 2013 Heinrich Böll und sein "Irisches Tagebuch" und Hugo Hamiltons "Redselige Insel" im Mittelpunkt standen, gab es diesmal einen Abend mit Dubliner Schriftstellern: Oscar Wilde, James Joyce und Flann O'Brien, vorgetragen von Jürgen Gottschalk, Peter Wimmer und Matthias Fleckenstein. Ein Märchen zum Abschluss durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kaminabend - ein guter Start in das neue DIG-Jahr!