Veranstaltungen / nähere Informationen

November 2018

 

Traditional Irish Christmas Dinner

Freitag, 30. November 2018, 19.30 Uhr

Bürgerspital-Weinstuben, Häckerstube

 

Bereits zum sechsten Mal dürfen wir Sie ganz herzlich zu unserem traditionellen Irish Christmas Dinner am ersten Adventswochenende einladen. Es erwartet uns wieder ein irisches Weihnachtsmenü mit einem ganzen Truthahn, den klassischen Beilagen, einer Suppe zuvor und einem jahreszeitlich passenden Dessert danach. Der Preis für das Menü beträgt - voraussichtlich - unverändert 39 € (ohne Getränke) und wird am Abend erhoben.

 

Bitte melden Sie sich frühzeitig verbindlich an bei Matthias Fleckenstein (Tel. 0160-92342543, oder per Mail an: dig-wuerzburg@t-online.de).

 

Dezember 2018

 

Glendalough – Im Tal der zwei Seen

(Vortrag mit Alexander Nölp)

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Rathaus, Raum "Rochester", 1. Stock

 

Zu einem Vortrag über die Klosteranlage Glendalough, im 6. Jahrhundert vom heiligen Kevin gegründet und malerisch gelegen in den Bergen unserer Partnerregion Wicklow, laden wir ganz herzlich ein. Als eines der bedeutendsten Klöster Irlands konnte sich Glendalough – wörtlich: das Tal der zwei Seen – trotz wiederholter Plünderungen und Zerstörungen durch Wikinger und englische Truppen bis zur Auflösung der irischen Klöster unter Heinrich VIII behaupten.

 

Alexander Nölp hat Archäologische Wissenschaften in Erlangen und Bamberg studiert. Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit ist die Archäologie der Etrusker sowie die Entstehung und Bedeutung von Sagen und Legenden. Er verbringt jedes Jahr viele Wochen als Reiseleiter in Irland.

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20.00 Uhr

„Schelmenkeller“, Pleicherschulgasse 6

 

Januar 2019

 

Irischer Kaminabend - Geschichten am Torffeuer

Freitag, 18. Januar 2019, 20.00 Uhr

„Spieli" -Kinderzentrum Zellerau, Dr.-Maria-Probst-Straße 11, 97082 Würzburg

 

Zu unserem siebten Kaminabend am Torffeuer laden wir

Sie wieder ganz herzlich ein. Im gemütlichen Kaminzimmer des „Spieli“ – fast

schon so etwas wie das winterliche Wohnzimmer der DIG – erwarten uns wieder

interessante Geschichten am Kamin bei einem Glas (oder auch mehreren…) Irish

Coffee und irischer Musik mit Dietmar Jung und Axel Girreser von „Jolly

Alehouse“. Wie bei den letzten Kaminabenden können auch Sie gerne eine

Geschichte mitbringen, die Sie uns erzählen möchten!

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Spenden für das Spieli sind sehr willkommen! Wenn Sie wissen möchten, was im

Kinderzentrum angeboten wird, wenn nicht gerade die DIG zu Gast ist, können Sie

sich im Internet unter „www.glueck-im-unglueck.org/uber-uns/spieli/“ informieren!

 

Februar 2019

 

Stammtisch

Mittwoch, 6. Februar 2019, 20.00 Uhr

„Schelmenkeller“, Pleicherschulgasse 6

 

 

„Irische Orangen“

Dokumentarfilm von Anna Schmidt

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19.30 Uhr

Rathaus, Raum „Rochester“, 1. Stock

 

Im Herbst 1945 startet Irland eine einzigartige Hilfsaktion, die über 1000 Kindern aus kriegszerstörten Gebieten in Frankreich, Deutschland und Österreich vor dem Hungertod rettet. Die Kinder bleiben bis zu drei Jahren in irischen Gastfamilien und kehren dann wieder nach Hause zurück, manche bleiben für immer. Der Film erzählt die unbekannte Geschichte der „Operation Shamrock“, die für die Kinder unvorher-sehbare Konsequenzen hatte. Fünf von ihnen erinnern sich.

 

Für den Film wurden 250 ehemalige Kinder aus Deutschland und Frankreich ausfindig

gemacht, die mit der „Operation Shamrock“ nach Irland kamen. Das hat ungefähr 3 Jahre gedauert. Dafür wurde in den Archiven des Irischen Roten Kreuzes, der Deutschen Botschaft in Irland, beim Französischen Roten Kreuz und beim Deutschen Roten Kreuz sowie in den Zeitungsarchiven der Nationalbibliothek in Dublin recherchiert. Im Juli und August 2001 reiste Anna Schmidt nach Irland, um 5 Monate vor Ort zu recherchieren. Die Geschichte der Kinderrettungsaktion wurde in diesem Film zum ersten Mal öffentlich erzählt. Gedreht wurde im Februar 2002 und im Juli und August 2002 in Irland, Frankreich und Deutschland als deutsch-irische Koproduktion für arte, RTÈ und MDR 2003.

 

Wir knüpfen mit diesem Film an das Thema „Operation Shamrock“ an, zu dem wir im vergangenen Jahr bereits die beeindruckende Porträtausstellung von Monica Brandis im Rathaus gezeigt haben.