Veranstaltungen / nähere Informationen

November 2017

 

Der O'Casey Abend 2 x 1

Mittwoch, 8. November 2017, 20.00 Uhr

Theater Chambinzky, Valentin-Becker-Straße 2

 

Wir freuen uns, dass im Theater Chambinzky in der aktuellen Spielzeit zwei irische Stücke auf dem Spielplan stehen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten: Die beiden Einakter „Das Ende vom Anfang“ (The End of the Beginning) und „Ein Pfund abheben“ (A Pound on Demand) von Seán O´Casey versprechen einen vergnüglichen Theaterabend.

 

„Das Ende vom Anfang": Einakter vor der Pause:

 

Der Bauer Darry streitet mit seiner Frau Lizzie und behauptet frech, die Hausarbeit sei mit links zu erledigen, während er sich auf dem Feld und im Stall abrackern müsse. Kaum sind die Rollen getauscht, geht Lizzie mähen und Darry stürzt sich in die Abenteuer der Hausarbeit. Das Desaster beginnt und der Haushalt versinkt im Chaos – langsam, aber unaufhaltsam und tatkräftig befördert vom einfältigen, halbblinden Nachbarn der trotz Brille kaum seine eigenen Füße sieht.

 

„Ein Pfund abheben": Einakter nach der Pause:

 

Der Arbeiter Sammy ist derart sternhagelvoll, dass er sich selbst mit der Hilfe seines ebenfalls angeheiterten Kumpels Jerry kaum noch auf den Beinen halten kann. Aber er weiß noch, was er möchte, als die beiden Saufkumpane das Postamt stürmen: „'n Pfund abheben", grölt er das Fräulein an und erhält das richtige Formular. Aber das Unterschreiben ist komplizierter als gedacht, und eine Dame mit Briefpapier macht den Beiden ihren Platz streitig. Das Fräulein verweigert die Auszahlung, die Polizei kommt, das Sparbuch wird eingezogen und für die beiden Freunde ist klar: das ist ein Skandal.

 

Wir haben für Donnerstag, den 8. November, für die DIG ein Kartenkontingent reserviert, die Karte kostet 17,00 €.

 

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig verbindlich an bei Matthias Fleckenstein (Tel. 0160-92342543 oder per Mail an: dig-wuerzburg@t-online.de).

 

 

Irland in der Eisenzeit - Ein Land der Götter und Helden

(Workshop mit Alexander Nölp)

Samstag, 11. November 2017, 11.00 Uhr – 15.00 Uhr

Volkshochschule, Münzstraße 1 (Zimmer 24)

 

Die irischen Epen des frühen Mittelalters sind ein Fenster in die Eisenzeit der Grünen Insel: Hier lebten Viehbarone, deren Krieger beständig bestrebt waren, die Rinder des Nachbarn zu stehlen. Zu diesen Kriegern gehörten etwa Cúchullainn, der Hund von Ulster, oder Finn Mac Cool, der eine Elitetruppe, Fianna genannt, um sich scharte. In Irland war die greifbare Wirklichkeit immer eng verwoben mit Magie und Zauberei, wie die Geschichte von Midir eindrucksvoll belegt, der nach einem verlorenen Schachspiel gegen den König Eochu Airem einen Bohlenweg durch das dunkle Moor bauen musste – ein solcher Bohlenweg wurde in den 1980er Jahren im irischen Corlea tatsächlich entdeckt. Dem irischen Göttervater Dagda war es zudem immer ein großer Spaß, die Götter und Helden in seinem Schöpflöffel durch den magischen Kessel der Wiedergeburt zu rühren. Tauchen Sie mit diesem Workshop ein in den big dipper, wie der Löffel des Dagda auf Englisch heißt, und blicken Sie durch das Fenster in die Eisenzeit Irlands – immer auch auf der Grundlage der materiellen Hinterlassenschaften dieser Epoche. Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit der Deutsch-Irischen Gesellschaft mit der VHS Würzburg.

 

Alexander Nölp hat Archäologische Wissenschaften in Erlangen und Bamberg studiert. Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit ist die Archäologie der Etrusker sowie die Entstehung und Bedeutung von Sagen und Legenden.

 

Anmeldung direkt über die VHS: www.vhs-wuerzburg.info oder Tel. 0931/35593-0, als DIG-Mitglied erhalten Sie eine Ermäßigung auf die Kursgebühr (statt 23,00 € nur 17,00 €).

 

Dezember 2017

 

Traditional Irish Christmas Dinner

Freitag, 1. Dezember 2017, 19.30 Uhr

Bürgerspital-Weinstuben, Häckerstube

 

Bereits zum fünften Mal dürfen wir Sie ganz herzlich zu unserem traditionellen Irish Christmas Dinner am ersten Adventswochenende einladen. Es erwartet uns wieder ein irisches Weihnachtsmenü mit einem ganzen Truthahn, den klassischen Beilagen, einer Suppe zuvor und einem jahreszeitlich passenden Dessert danach. Der Preis für das Menü beträgt unverändert 39 € (ohne Getränke) und wird am Abend erhoben.

 

Bitte melden Sie sich frühzeitig verbindlich an bei Matthias Fleckenstein (Tel. 0160-92342543, oder per Mail an: dig-wuerzburg@t-online.de).

 

 

Irisches Seemannsgarn? – Abt Brendan und seine Reise zur Insel der Heiligen

(Vortrag mit Alexander Nölp)

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18.00 Uhr – 19.30 Uhr

Volkshochschule, Münzstraße 1 (Zimmer 33)

 

Waren es tatsächlich irische Mönche, die Amerika entdeckt haben? Die Legende berichtet uns vom Hl. Brendan, der im 6. Jh. n. Chr. mit zwölf Gefährten von Bundooran an der Westküste Irlands aus aufbrach, um die Insel der Heiligen im Westen zu finden. Sieben Jahre lang waren sie unterwegs in einer lederbespannten Nussschale, einem sogenannten Curragh, bis sie ihr Ziel erreichten. Auf dieser Insel, so heißt es, trugen alle Bäume Früchte, selbst die Steine waren kostbar, und der Tag ging nie zu Ende. Gab es diese Insel überhaupt? Und wenn ja, wo lag sie genau? Diese Fragen beschäftigen seit jeher die Leser der „Navigatio Sancti Brendani abbatis“, des Reiseberichts des Hl. Brendan, der ein wahrer Bestseller im Mittelalter war. Folgen Sie in diesem Vortrag den Spuren Brendans und der irischen Mönche auf ihrer „peregrinatio pro Christo“, auf der Wanderschaft im Namen des Herrn. Um Christi Willen zogen die Mönche heimatlos umher – und stießen dabei auch weit ins Unbekannte vor. Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit der Deutsch-Irischen Gesellschaft mit der VHS Würzburg.

 

Anmeldung direkt über die VHS: www.vhs-wuerzburg.info oder Tel. 0931/35593-0, als DIG-Mitglied erhalten Sie eine Ermäßigung auf die Kursgebühr (statt 12,00 € nur 9,00 €).

 

 

Stammtisch

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20.00 Uhr

„Schelmenkeller“, Pleicherschulgasse 6

 

Januar 2018

 

Irischer Kaminabend - Geschichten am Torffeuer

Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 Uhr

„Spieli" -Kinderzentrum Zellerau, Dr.-Maria-Probst-Straße 11, 97082 Würzburg

 

Zu unserem sechsten Kaminabend am Torffeuer laden wir Sie wieder ganz herzlich ein. Im gemütlichen Kaminzimmer des „Spieli“ – fast schon so etwas wie das winterliche Wohnzimmer der DIG – erwarten uns wieder interessante Geschichten am Kamin bei einem Glas (oder auch mehreren…) Irish Coffee und irischer Musik mit Dietmar Jung und Axel Girreser von „Jolly Alehouse“. Wie bei den letzten Kaminabenden können auch Sie gerne eine Geschichte mitbringen, die Sie uns erzählen möchten!

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spenden für das Spieli sind sehr willkommen! Wenn Sie wissen möchten, was im Kinderzentrum angeboten wird, wenn nicht gerade die DIG zu Gast ist, können Sie sich hier informieren!

 

Februar 2018

 

Stammtisch

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20.00 Uhr

„Schelmenkeller“, Pleicherschulgasse 6